die alltägliche revolution
- Wochenende zu linksradikaler Praxis und Utopie –
Ist es linksradikal sich vegan zu ernähren, bringt Fair-Trade den Kommunismus voran, schmeckt Bier in einer Kollektivkneipe wirklich besser oder gibt es doch kein richtiges Leben im Falschen?
Vom 6. bis 8. Mai veranstalten wir, das Bündnis antifaschistischer Gruppen Hessen (BASH), ein Wochenende zu linksradikaler Praxis und Utopie. Als Ergänzung zu den vielen Veranstaltungen zum Thema Kapitalismuskritik, Gesellschaftsanalysen etc. wollen wir an diesem Wochenende mit euch darüber diskutieren, was wir konkret tun können. Es soll darum gehen, sich über (radikale) Praxis, reale Kämpfe und über konkrete Verbesserungen für unser Leben auszutauschen. Wir wollen uns mit der Frage beschäftigen wo wir als radikale Linke eigentlich hin wollen und wie wir das schaffen können und auch über kleine Veränderungen im Alltag diskutieren.
Das Wochenende findet mit verschiedenen Vorträgen und Workshops in Gießen statt.
Die Veranstaltungen richten sich vorrangig an jüngere Menschen, ein tieferes Vorwissen ist nicht nötig.
Es wird Übernachtungsmöglichkeiten geben und auch für eine Party wird gesorgt.

Ankündigung | Programm | Anmeldung